Theodor-Frank-Schule | Ludwig-Jahn-Str. 2 | 79331 Teningen 07641/95557-50 poststelle@04166157.schule.bwl.de

Herzlich willkommen!

Wir waren dabei!

Wir waren dabei!

Betriebserkundung in der Zimmerei Kreutner & Schmälzlin gmbh in Bahlingen

Betriebserkundung in der Zimmerei Kreutner & Schmälzlin gmbh in Bahlingen

Vor Schuljahresende (23/24) besuchte die Technikgruppe R8b die Zimmerei Kreutner & Schmälzlin in Bahlingen. Die SchülerInnen erhielten einen Einblick in alle handwerklichen Abteilungen vor Ort. Besonders beeindruckend waren die Maschinen, das gut sortierte Materiallager und natürlich das Arbeitsmaterial HOLZ. Die Experten für Holzbau nahmen sich viel Zeit für die Fragen der SchülerInnen. Dabei drehte sich alles um den Betrieb aber vor allem um die Ausbildung zum Zimmerer. Bei einigen Jugendlichen wurde an diesem besonderen Schulvormittag das Interesse für einen Ferienjob oder ein Praktikum geweckt.

Kunst – AG „Rund ums Museum“

Kunst – AG „Rund ums Museum“

Bereits zum 6. Mal zeigen die SchülerInnen aus den Kunst-AGs der Theodor-Frank-Schule Teningen eigene Schülerarbeiten im Rebay-Haus. Die kleine Kunstausstellung befindet sich im EG des ehemaligen Wohnhauses der Künstlerin und Kuratorin Hilla von Rebay und läuft bis einschließlich 15. September 2024. Öffnungszeiten Rebay-Haus: sonntags von 14 -17 Uhr (Sommerpause: So. 28.07. bis So. 01.09.24) Schulklassen sind während der Schulzeit herzlich willkommen. Kontakt: A.Stark / Theodor- Frank-Schule Teningen

Premiere des museumspädagogischen Angebotes „Hillas Koffer“ im Rebay-Haus

Premiere des museumspädagogischen Angebotes „Hillas Koffer“ im Rebay-Haus

Am Freitag, den 28.06.24 besuchte die Klasse 4a der Johann-Peter-Hebel Grundschule mit ihrer Klassenlehrerin Fr. Regine Vogt das Rebay-Haus. Sie nutzten das neue museumspädagogische Angebot „Hillas Koffer“ der Kunst-AG der Theodor-Frank-Schule. In einem Reisekoffer befanden sich verschiedene Gegenstände und Accessoires in Verbindung zu Hilla von Rebay. Drei Realschülerinnen der Klassenstufe 5 und ihre Kunstlehrerin Fr. Annette Stark führten die jüngeren Kinder durch die Gemäldeausstellung. Mit „Hillas Koffer “ begaben sie sich auf eine Erzählreise durch die Biografie der außergewöhnlichen Künstlerin und Kuratorin Hilla von Rebay. Eine Führung von Schülern für Schüler. Das Lernen mit den Künsten kann sehr spannend sein!

Cambridge-AG 2024 | We did it!!!

Cambridge-AG 2024 | We did it!!!

Wie auch die letzten Jahre haben sich im Schuljahr 23/24 jeden Donnerstagnachmittag Schüler*innen freiwillig für den Cambridge Kurs mit Frau Müller getroffen, um sich für eine mündliche und schriftliche Prüfung vorzubereiten. Die Vorbereitungsstunden waren locker und spaßig, trotz dass man viel lernte. Die mündliche Prüfung, sowie die schriftliche Prüfung, welche aus einem Reading-, Writing- und Listening Teil bestand, fanden im März in Freiburg statt. Wir waren zwar alle ein wenig aufgeregt, doch durch die gute Vorbereitung haben es alle erfolgreich geschafft. Außerdem waren die Prüfer*innen sehr nett. Durch die Prüfungen konnten man das Sprachniveau A2, B1 oder B2 erreichen. Am 14.06 24 wurden uns dann endlich unser Cambridge-Zertifikat überreicht. Es war ein tolles Gefühl dieses in der Hand zu halten. Das international anerkannte Cambridge-Zertifikat ermöglicht viele Vorteile, da es an Hochschulen und bei Arbeitgebern gerne gesehen wird. Zudem war die Cambridge-AG eine tolle Erfahrung und eine gute Vorbereitung für die Prüfung im nächsten Jahr. Wir bedanken uns bei dem Förderverein der Theodor Frank Schule, der uns finanziell unterstützt hat und bei Frau Müller, die uns auf diesem Weg sehr geholfen und uns Mut gemacht hat. Aber auch ein herzliches Dankeschön an unsere Schule, die die Cambridge-AG überhaupt erst für die Schüler*innen der 9. Klassen ermöglicht. We had a great time and we all can be very proud of us that we achieved the Cambridge Certificate.

Hackday-Veranstaltung am Schulzentrum

Hackday-Veranstaltung am Schulzentrum

Zum ersten Mal fanden von Montag, 13.05.24 bis Mittwoch, 15.05.24, am Schulzentrum Theodor-Frank-Schule Teningen die Hackdays statt, an denen die Schülerinnen und Schüler der Klasse R7a und der Tüftler-AG teilgenommen haben. An diesen drei „Tüfteltagen“ entwickelten sie in einer kreativen und offenen Werkstattatmosphäre Ideen, wie man den Schulalltag verbessern könnte. Dabei standen ihnen technische Hilfsmittel wie Werkzeuge, Sensoren, Aktoren und Mikrocontroller zur Verfügung. Jungen Mentorinnen und Mentoren aus Bereichen wie Informatik, Maschinenbau und Design unterstützen die Schülerinnen und Schüler hierbei. Seitens der Theodor-Frank-Schule Teningen begleitete Herr Benz die Organisation der Veranstaltung.

Projektwoche mit der Feuerwehr

Vom 19. - 26. Januar 2024 fand die Projektwoche für die 9. Werkrealschulklassen statt. Die Schülerinnen und Schüler beschäftigten sich mit spannenden Themen wie "Berufe der Zukunft und die Rolle der künstlichen Intelligenz, Landwirtschaft: Warum geben Winzer auf?, Abholzung des Regenwaldes und unsere Verantwortung oder Wirtschaftsflüchtlinge - Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt" und weiteren Themen. Ein besonderer Höhepunkt war schließlich die Präsentation von Corwin Kupfer und Luca Bönsel zum Beruf des Feuerwehrmanns mit Einbeziehung eines echten Feuerwehrfahrzeugs der Teninger Feuerwehr. Als Fazit stellten alle Beteiligten fest, dass sich die Projektwoche gelohnt hat.

Politische Bildung mit der Bundeswehr

Im Rahmen des Gemeinschaftskundeunterrichtes hatten wir einen Jugendoffizier der Bundeswehr an der Schule! Grundlage hierfür ist eine Kooperationsvereinbarung zwischen Kultusministerium und Bundeswehr. Die Schüler*innen "sollen sich mit Fragen internationaler Verständigung und Zusammenarbeit sowie mit unterschiedlichen Strategien zur Friedenserhaltung eigenständig auseinandersetzen. Sie sollen dabei lernen, kontroverse Positionen abzuwägen und zu einem eigenen Urteil kommen."

Indoor Fußballturnier

Indoor Fußballturnier

Zwischen dem 7. und 9. November fand zum ersten Mal ein Indoor-Fußballturnier für alle Jahrgangsstufen der Theodor-Frank-Schule statt. Dienstags bestritten die 5. und 6. Klassen ihr Turnier. Die Aufregung war zuvor schon groß und man fieberte diesem Ereignis entgegen. Entsprechend kämpferisch kam es zu tollen Matches. Am Ende gewann die R6b vor der R6a und R5a. Beste Spielerin wurde Melina (W5), bester Torhüter Sanio (R6a) und bester Spieler Abdulkader aus der R6b. Mittwochs trafen die 7. und 8. Klassen aufeinander. Auch hier kam es zu spannenden Spielen, bei denen sich am Ende die Klasse R8b vor der R8a und R7a durchsetzen konnte. Beste Spielerin wurde Maxine (R8a), bester Torhüter Louis (R7a) und die besten Spieler wurden Benjamin und Moritz (beide R8B) und Matti aus der R8a. Ein besonderes Highlight fand am Donnerstag statt, an dem die 9. und 10. Klassen und auch ein Team aus Lehrern aufeinandertrafen.

Teninger Berufsinformationstag

Teninger Berufsinformationstag

Da der Theodor-Frank-Schule die Berufswegeplanung ihrer Schülerinnen und Schüler ein wichtiges Anliegen ist, wurde im Rahmen der beruflichen Orientierung am 15.11.2023 im Schulzentrum der Berufsinformationstag für die Klassen 8-10 der Werkreal- sowie der Klassen 9 und 10 der Realschulen durchgeführt. Dem Organisationsteam um Frau Fies, Herrn Billmeir und Konrektor Bührer ist es dabei gelungen, einen breiten Mix aus ganz verschiedenen Unternehmen aus Teningen und der Umgebung für diesen Tag zu gewinnen. Vor einer ansprechenden Zuhörerkulisse präsentierten sich 14 Firmen sowohl aus dem Bereich öffentlicher Dienst aber auch privater Unternehmen den interessierten Jugendlichen. Dabei schafften es die Firmenvertreterinnen und -vertreter kompakt sowie auf übersichtliche Art und Weise den Schülerinnen und Schüler den Weg in das jeweilige Unternehmen zu skizzieren.

Bundespreis für „Save the Animals“

Was kann Europa von euch Schüler/innen lernen? Ein Europa, das bunt und vielfältig ist und sich die Aufgabe stellt, dies alles zu vereinen. Viele Gedanken zu diesem Leitthema des diesjährigen Europäischen Wettbewerbs ‚Eine Vision von Europa ohne Vorurteile und Feindseligkeit‘ machten sich Realschüler/innen und Werkrealschüler/innen der Theodor-Frank-Schule. Sie entwickelten unter der Leitung von Frau Elisabeth Schott interessante Ideen für ein gerechteres und glückliches Europa und setzten sie im Kunstunterricht, sowie in einer Kunst-AG bildnerisch um.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.