Comenius 2014

WATER - A SEA OF RESOURCES

Comenius 2012 - 2014

 Beteiligte Partnerschulen

  • Theodor-Frank-Realschule Teningen - Deutschland (Koordinator)
  • Garðaskóli Gardabaer - Island
  • Istituto Professionale di Stato per i Servizi Sociali "S. De Lilla"  Bari - Italia
  • IES Màrius Torres Lleida - Spanien
  • Lahden yhteiskoulu  Lahti - Finnland
     

water logo

Projektbeschreibung

Wasser wird als etwas Selbstverständliches betrachtet, als ständig und reichlich zur Verfügung stehendes Lebens- und Gebrauchsmittel für alle Lebenslagen. Statistiken über den Wasserverbrauch und die Nutzung im Alltag verdeutlichen dies. In Europa wird über Wasser kaum nachgedacht, wenn man nicht von Berufs wegen mit dem "blauen Gold" zu tun hat. 

Das Projekt verfolgt das Ziel, den Schülerinnen und Schülern den Umgang mit Wasser als wertvollster Ressource der Natur bewusst zu machen, ökologische und ökonomische Gesichtspunkte gemeinsam mit den Partnerschulen zu erarbeiten sowie ethische Haltungen für den Umgang mit Wasser zu gewinnen und zu vertreten. 

Folgende Aspekte des Themas "Wasser" werden bearbeitet:Wasser als Naturgewalt, als Lebensmittel, als Mittel zur Stromerzeugung und Beispiel für eine regenerative Energie, Wasserwirtschaft und Wasserqualität, systematische Regenwassernutzung als Beitrag zum nachhaltigen Umgang, Abwasserreinigung, Wasserwege für den Transport von Gütern, Wasser als Lebensraum für Tiere und Pflanzen, Gesundheits- und Freizeitaspekte (Tourismus) sowie "virtuelles" Wasser, versteckt im Einkaufskorb. Ebenso soll das Problem der Knappheit und der Dürre behandelt werden. Da eine italienische und eine isländische Schule beteiligt sind, geht es auch um die Bedeutung des Meeres als Nahrungsgrundlage für den Menschen. 

Die Arbeitsweise ist die Projektmethode. In allen Partnerschulen reflektieren, messen und dokumentieren die Schülerinnen und Schüler ihren privaten Wasserverbrauch, untersuchen sie im naturwissenschaftlichen Unterricht die Wasserqualität ihres Trinkwassers und in Gewässern der Umgebung. So erleben sie dessen Bedeutung für ihr Leben.

Alle Schulen nehmen Kontakt zu regionalen Betrieben auf, die mit Wasser zu tun haben, z.B. bei der Energieerzeugung, bei der Produktion von Kläranlagen oder Systemen zur Regenwassernutzung, aber auch beim Fischfang. Betriebe sollen als Bildungspartner gewonnen werden. Schüler recherchieren und dokumentieren deren Produktionsabläufe. Dabei wird Wasser als Wirtschaftsfaktor erfahren. Ferner lernen die Schüler Umwelttechniken kennen, um das wertvolle Gut zu nutzen, zu speichern oder zu reinigen. Es finden Betriebsbesichtigungen statt und Experten aus der Wirtschaft treten im Unterricht auf. Auch der Zusammenhang von Natur, Landschaft und Energiegewinnung wird aufgegriffen. Ein Beispiel dafür sind Pumpspeicherkraftwerke im Schwarzwald. 

Dazu recherchieren die Schüler das Thema umfassend und fächerübergreifend, sie führen wie Journalisten Interviews mit Vertretern des Wasserwirtschaftsamtes und Experten aus der Wirtschaft, sie stellen Wasserkreisläufe, ökologische Prozesse sowie wirtschaftliche Abläufe dar. Zur Dokumentation nutzen wir das Medium Film. Die Jugendlichen entwerfen Texte, sie filmen und fotografieren mit digitalen Kameras. Das Endprodukt ist eine gemeinsame DVD.

Dieses Material bereiten wir am Computer so auf, dass es zu Informations- und Lernzwecken auch in die Homepages der Schulen integriert werden kann.

Abgesehen von der Nutzung im Alltag spielt Wasser in den Regionen der Partnerschulen eine andere Rolle. Jeddeeoe Partnerschule behandelt diejenigen Aspekte des Themas vorrangig, die in der jeweiligen Region von besonderer Bedeutung sind.

Project Description in English e flagge kl

 

Ergebnisse "Water - a Sea of Resources" 2012 - 2014 als Download

Please download the Videos from Germany, Italy, Iceland Spain and Finland. You can also purchase the Video in our school in a very high quality on DVD.

Download Video - Part 1 (ca. 155 MB)

Download Video - Part 2 (ca. 129 MB)

Download Video - Part 3 (ca. 145 MB)

Download Video - Part 4 (ca. 179 MB)

 

Theodor-Frank-Realschule
Ludwig-Jahn-Str. 2
79331 Teningen

Telefon: 07641/95557-50
Telefax: 07641/95557-55
info@theodor-frank-schule.de
poststelle@04166157.schule.bwl.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok