Lerne das Lernen

Selbständige Lernplanung

Wichtigstes Ziel hierbei ist, den Schülerinnen und Schülern zum richtigen Umgang mit der Lernzeit bzw. zum schrittweisen Lernen anzuleiten. Das Führen eines Aufgabenheftes ist Grundvoraussetzung. Am Beispiel bevorstehender Klassenarbeiten wird besprochen, wie sich der Lernstoff frühzeitig und schrittweise bewältigen lässt. Darüber hinaus wird angeleitet, wie die Erledigung von Hausaufgaben durch Tagespläne erleichtert werden kann.

Merken komplizierter Lerninhalte

Kein geringes Problem für Fünftklässler! In engerer Anlehnung zu aktuellen Lerninhalten werden Gedächtnisstrategien eingeübt. Mehrmaliges Lernen z. B. ist eine Strategie, um Vokabeln zu lernen. Systematisches Wiederholungslernen, wie auch die Lernkartei bieten andere Möglichkeiten, schwierige Wissensstoffe im Gedächtnis zu verankern.

Steuerung der Konzentration

Regelmäßige Lernpausen und Entspannungsübungen, die in der AG durchgeführt werden, dienen nicht nur der Konzentrationsförderung, sondern beugen auch Lernstress und Lernblockaden vor.

Gestaltung der Lernumwelt

Das Lernverhalten wird auch vom Arbeitsplatz beeinflusst. Ebenso muss der Schüler auch zum richtigen und zweckmäßigen Umgang mit seinen Lern- und Arbeitsmitteln (Bücher, Hefte usw.) motiviert und angeleitet werden.

Theodor-Frank-Realschule
Ludwig-Jahn-Str. 2
79331 Teningen

Telefon: 07641/95557-50
Telefax: 07641/95557-55
info@theodor-frank-schule.de
poststelle@04166157.schule.bwl.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.