Wand im Jugendzentrum neu gestaltet

Berufsorientierte Bildung wird mittlerweile an den Schulen großgeschrieben, so auch an der Theodor-Frank-Realschule Teningen. Eines der laufenden Projekte fand nun seinen Abschluss. Elf Schüler der Klassen sechs bis zehn hatten ein Jahr lang das Thema Gestaltung einer Wand im Jugendzentrum intensiv bearbeitet. Als abschließenden Höhepunkt konnte nun das Ergebnis vorgestellt werden.
2017 Kunst RuesselIm Rahmen der Kooperativen Berufsorientierung und in Zusammenarbeit mit Malermeister Manfred Dages aus Reute präsentierte die Projektgruppe unter der Leitung von Kunst- und Techniklehrerin Anette Stark sich und ihre Arbeiten im Teninger Jugendzentrum. Dages, der schon etliche derartige Projekte unterstützt hat und auch zur Zeit zwei weitere begleitet, äußerte sich sehr positiv über die Zusammenarbeit mit der Gruppe. "Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich war erfreut, mit welch einem Interesse die Projektmitglieder bei der Sache waren." Er hofft natürlich auch, dass der eine oder andere sein Interesse am Malerhandwerk gefunden hat.
Folgende Berufe wurden mit den dazugehörigen Tätigkeiten erkundet: Maler/in, Freischaffender Künstler/in, Kulissenmaler/in, Bühnenbildner/in und Lampendesigner/in. Wie betont wurde, stand immer die Orientierung im Vordergrund, daher hat man sich auch umfassend mit dem Thema auseinander gesetzt. Nicht nur, dass die verschiedenen Malertechniken vermittelt wurden, auch ein Besuch der Theaterwerkstätten im Baseler Theater, der Besuch einer Ausstellung und die kreative Gestaltung einer Lampe während eines ganztägigen Workshops im Vitra-Design- Museum gehörte ebenso dazu wie ein Unterrichtstag in einer Berufsschulklasse. Hier konnte man an einem Unterricht in der Malerhandwerk-Klasse teilnehmen.
 
Markus Felder, Rektor der Theodor-Frank-Realschule, richtete seinen Dank vor allem an Malermeister Manfred Dages aber auch an den Kooperationspartner BBQ und nicht zuletzt an Anna Siemens und Philipp Grange von der Teninger Jugendpflege. Diese hatten das Vorhaben spontan unterstützt und die Wand im Jugendzentrum zur Verfügung gestellt. Zum Abschluss bedankten sich auch die Projektteilnehmer bei allen, die mitgeholfen haben, solch ein Projekt zu verwirklichen. "Es hat uns nicht nur neue Einblicke ermöglicht, sondern auch sehr viel Spaß gemacht, etwas Praktisches zu machen und das schöne ist, man kann es sich noch lange anschauen", sagte eine Schülerin. Die Teilnehmer erhielten ein Zertifikat über ihre ausgeübten Fähigkeiten, das auch später noch bei einer Bewerbung nützlich sein kann.
Artikel und Foto von Aribert Rüssel, Badische Zeitung
Theodor-Frank-Realschule
Ludwig-Jahn-Str. 2
79331 Teningen

Telefon: 07641/95557-50
Telefax: 07641/95557-55
info@theodor-frank-schule.de
poststelle@04166157.schule.bwl.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok