PROJEKT „Baum des Jahres“- unser Jahrgangsstufenbaum

abb01Am letzten Schultag vor dem Lockdown pflanzte die Klasse R5c einen Baum auf dem Schulgelände. Es handelte sich dabei um den Baum des Jahres 2020: die Robinie auch als falsche Akazie bekannt. Die SchülerInnen und die BNT (Biologie - Naturphänomene - Technik) - Lehrerin Frau Stark wurden bei der Pflanzaktion von zwei Gärtnern der Gemeinde Teningen, Herrn Reinbold sowie dem jungen Gärtnermeister Herrn Beying, angeleitet und unterstützt. Es gab jede Menge fachliche Informationen und die Schüler konnten ihre Fragen zum Theabb02ma Pflanzen von Bäumen sowie dem Beruf des Gärtners loswerden. Jedes Kind legte einen schriftlich formulierten Wunsch in das Pflanzloch: Der Baum als Hoffnungsträger für eine baldige „Coronaviren-freie-Zeit“. Die beiden Gärtner überreichten zum Ende der Pflanzaktion allen ein kleines Weihnachtsgeschenk: Robiniensamen!
In unserer Gegend ist die Robinie nicht ganz so verbreitet. Sie dient in Zeiten der Klimaerwärmung der Stabilisierung der Bergwälder. Die Robinie wird ein hoher stattlicher Baum mit duftend weißen Blüten werden! Die SchülerInnen möchten sich im ersten Jahr um die Pflege des Baumes kümmern. Die Veränderungen im Jahresverlauf werden beobachtet und dokumentiert, ganz im Sinne eines Naturwissenschaftlers. Mit diesem Projekt leisten die Schüler und die Schule einen kleinen Beitrag zum Klimaschutz! Der Baum wird dem Schulgelände nicht nur ein schöneres Bild verleihen, er ist ein wichtiger Schattenspender und sorgt für bessere Luft!
... weitere Bilder hier.     Bericht: Annette Stark

Theodor-Frank-Schule
Werkreal- und Realschule
Ludwig-Jahn-Str. 2
79331 Teningen

Telefon: 07641/95557-50
Telefax: 07641/95557-55
info@theodor-frank-schule.de
poststelle@04166157.schule.bwl.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.